Sportgemeinschaft Lütgendortmund 1880/06/63 e.V.

Fußball ist unsere Leidenschaft

26.April.2018

Jugendspielgemeinschaft SGL / Urania

Liebe Fußballerinnen und Fußballer der SGL, liebe Eltern


in den letzten acht Wochen hat sich bei uns in Lütgendortmund eine neue Situation ergeben, die wir noch vor Monaten so nicht für möglich gehalten hätten. Die Vereinsführungen der langjährigen Konkurrenten Urania und SG haben in lockeren Gesprächen ausgelotet, ob es für beide Vereine eine gemeinsame Zukunft geben könnte. Nach der ersten Idee gab es in der Folge in beiden Vereinen mit- und untereinander eine intensive Diskussion, bei der Hintergründe, Motivation und Chancen/Risiken zusammengetragen wurden. Zudem wurde erarbeitet, wie ein künftiges Miteinander aussehen könnte. Sowohl Haupt- als auch Jugendvorstände beider Vereine entschieden sich dann -nach abschließender Bewertung- in die konkrete Vorbereitung eines gemeinsamen Vereinslebens einzusteigen und möchten Euch folgenden Sachstand mitteilen:

-> Für den Sommer 2019 wird eine Fusion beider Vereine vorbereitet. Hierbei noch malganz deutlich: nicht wegen irgendwelcher Notlagen oder aus Verzweiflung, sondern ganz klar aufgrund der Erwartung, dass wir so mittel- bis langfristig eine bessere Rolle im Dortmunder Lokalfußball spielen können. Nach diversen zu erfüllenden Auflagen finden dann in beiden Vereinen außerordentliche Mitgliederversammlungen statt, bei denen die Fusion dann durch Abstimmung beschlossen oder abgelehnt werden können. Bisher ist das Feedback vieler Mitglieder überraschend positiv.

-> unter diesen Voraussetzungen und aufgrund weiterer Gründe haben die Jugendvorstände beider Vereine entschieden, bereits ab dem 1.7.2018 alle möglichen Jugendteams als Jugendspielgemeinschaften in die neue Saison zu schicken. Das hat viele Vorteile und bringt fast nichts Negatives mit sich. Zumal beide Vereine sich insofern gut ergänzen, dass Urania ab der C-Jugend höhere Spielklassen mitbringt und wir im unteren Bereich stärker sind und mehr Kinder haben. Die bisherigen Vorplanungen haben ergeben, dass jeder Trainer seine Mannschaft behalten kann und natürlich auch über seinen Kader entscheidet. Um insgesamt sportlich von einer Zusammenlegung zu profitieren und nach den Erfahrungen der letzten Jahre weitere Abgänge an die Leistungsklubs vermeiden zu können, werden wir bemüht sein, mindestens die jeweiligen ersten Teams bestmöglich aufzustellen. In vielen Teams wird es daher natürlich zu Durchmischungen der Mannschaften kommen. Nur so haben wir als Verein die Möglichkeit, sportlich einen Gegenpol zu den führenden Vereinen aus Dortmund zu bilden und uns interessant für weitere qualifizierte Trainerinnen und Trainer, sowie ambitionierte Kids aus der Umgebung zu machen. Bitte habt keine Befürchtungen, dass wir die langjährigen SGLer vergessen, bei denen die sportliche Entwicklung nicht in den Leistungsfußball führt. Genau für diese Mädels und Jungs bringt eine Zusammenlegung den Vorteil, dass durch viel mehr Kinder in fast allen Altersklassen auch zweite und dritte Teams gebildet werden können und sie eben nicht abgehängt werden.

Wir haben in den nächsten Wochen, Monaten und Jahren sehr viel vor (sportliche Ziele, Trainingsoptimierung, fester Torwarttrainer, u.v.m) und wünschen uns von ganzem Herzen, dass Ihr alle Teil davon bleibt. Wer mehr über unsere Beweggründe sowie mögliche Chancen und Risiken erfahren oder einfach nur seine Meinung dazu los werden möchte, kann das in den kurzfristig kommenden Mannschaftsbesprechungen gerne tun.

Sportliche Grüße, Eure Jugendleitung


andere Magazinbeiträge

Sponsoren

Allianz Versicherung Olaf Enzenross
Aquamagis Plettenberg
Teamsport Philipp